Kieswerk Löbnitz

Ihr Partner für Sand und Kies

Damit Ihr Bauprojekt erfolgreich wird, benötigen Sie einen zuverlässigen Partner, Sand und Kies in ausgezeichneter Qualität.

Alle Mengen, alle Größen

Produkte

Erfahren Sie mehr über die angebotenen Produkte des Kieswerkes Löbnitz, die in ganz Deutschland ausgeliefert werden.

In Kontakt mit den Kunden

Zertifikate

Sie benötigen für Ihre Projekte konsistente und hochwertige Ausgangsmaterialien. Wir liefern die passenden Prüfberichte und Zertifikate.

Basis für qualitätvolles Bauen

Unternehmen im Profil

Die Kieswerk Löbnitz GmbH & Co. KG beliefert Baumärkte und gewerbliche Kunden mit Sand und Kies in ausgezeichneter Qualität.

Sicherheitshinweise

Hygiene-Maßnahmen

Aufgrund der aktuellen Pandemie müssen in den Büroräumen Schutzmasken getragen werden. Hygieneregeln sind auf dem gesamten Gelände einzuhalten.

Warnweste

Das Gelände des Kieswerks Löbnitz darf nur mit Warnweste betreten werden. Die Warnweste muss dauerhaft und gut sichtbar getragen werden.

Kieswerk Löbnitz: Sand und Kies aus Deutschland

Knapp 350 Hektar umfasst das derzeitige Areal des Kieswerkes Löbnitz, das rund 30 Kilometer nördlich von Leipzig liegt. Hier werden jährlich ca. 750.000 Tonnen Kiese, Kiesgemische und Sande in verschiedenen Körnungen – unter anderem Grobkies, Mauersand und Spielsand nach DIN 18034 – gewonnen und aufbereitet. Die Materialien kommen dabei auch bei zahlreichen Bauprojekten in ganz Deutschland zum Einsatz. Auch namhafte Baumärkte, Transportbeton-, Baustoff- oder Trockenmörtelwerke sowie Sport-, Spielanlagen- und Reitplatzbauer  greifen auf Sand und Kies aus Löbnitz zurück. Auch für Garten- und Landschaftsbauer und im Bereich von Außenanlagen werden unsere Materialien verwendet.

Materialien in der Übersicht

DSC

Sand

Als natürlich vorkommendes Sediment im Mühlfeldsee gehört Sand zu einem der Hauptabbau-Produkte des Kieswerkes Löbnitz. Unsere Kunden können dabei zwischen unterschiedlichen Körnungen und Reinheitsgraden wählen. Neben Vorsatzsand befindet sich auch ein mehrfach gewaschener und zertifizierter Spiel- und Fallschutzsand im Sortiment.

kies

Kies

Der im Kieswerk Löbnitz geförderte Kies ist in zahlreichen Korngrößen erhältlich. Die hohe Qualität ermöglicht zudem den Einsatz als Zuschlagstoff in Beton und Mörtel, weshalb auch zahlreiche Werke Kies aus dem Kieswerk Löbnitz zur Produktion von Baustoffen einsetzen.

kiesgemisch

Kiesgemisch

Beispielsweise für Straßen- und Asphaltbau werden Baustoffe benötigt, die nur über geringe Feinanteile und einen optimal abgestuften Kornaufbau verfügen. Neben Formstabilität ist in vielen Fällen auch Frostschutz von hoher Relevanz. Diese Eigenschaften werden regelmäßig durch neutrale Institute geprüft und bestätigt. 

Mutterboden

Mutterboden

Mutterboden bezeichnet die oberste und nährstoffreichste Form des Bodens, der optimal für die Verwendung im Garten geeignet ist, gerade wenn dieser bepflanzt werden soll. Der standorteigene Mutterboden ist feinkörnig, steinfrei und lässt sich leicht verarbeiten.

Kieswerk Löbnitz: das Unternehmen

Die Kieswerk Löbnitz GmbH & Co. KG  wurde 1992 ursprünglich als Beteiligungsunternehmen der DIRINGER & SCHEIDEL Bauunternehmung GmbH & Co. KG und der Ludwig & Jakob Götz GmbH & Co. KG  gegründet.

Heute gehört das Kieswerk Löbnitz als Tochtergesellschaft zu 100 Prozent zur DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe (D&S) mit Hauptsitz in Mannheim und Niederlassungen in Dessau-Roßlau und Leipzig. Knapp 350 Hektar umfasst das derzeitige Areal, ca. 750.000 Tonnen Kiese und Sande in verschiedenen Körnungen – von Mauersand bis hin zum Grobkies – werden hier jährlich gefördert.

1996 erweiterte D&S das Leistungsspektrum der Gruppe mit der Gründung der Baustoffwerke Löbnitz GmbH & Co. KG am hiesigen Standort als Beteiligungsunternehmen. Die Vermarktung der im eigenen Werk produzierten und verpackten Poren- und Kalksandsteine sowie Sande, Quarze und Splitt erfolgt im Direktvertrieb an Bauunternehmen, Baumärkte und Baustoffhändler.

Aktuelles

Aktuelle Schutzmaßnahmen

Sehr geehrte Damen und Herren, bitte beachten Sie, dass das Gelände des Kieswerkes Löbnitz nur mit Warnweste betreten werden darf. Aufgrund der aktuellen Lage bzgl.

Weiterlesen »

Aktuelle Information: Barverkäufe sind ab sofort wieder möglich.